Presseartikel

Hier finden Sie eine Auswahl an Presseartikeln zum Praxisnetz Herzogtum Lauenburg.

NDR Beitrag: Praxisnetz hilft Patienten im Herzogtum Lauenburg

Praxisnetz hilft Patienten im Herzogtum Lauenburg

Von Thorsten Phillips 

Marion Schulz guckt gespannt zu, als die Wundexpertin des Praxisnetzes Herzogtum Lauenburg, Angelika Wieland, den Verband an ihrem Fuß wechselt. “Ohne Frau Wieland wäre mein Fuß wohl schon amputiert worden”, bemerkt

Weiter lesen

Die PNHL Wundversorgung im Deutschlandradio

Das Versorgungskonzept unserer PNHL Wundversorgung erfährt auch in der Öffentlichkeit zunehmend mehr Aufmerksamkeit.

Erfahren Sie mehr über die Arbeit der Wundexpertinnen und was das Versorgungskonzept so besonders macht:

 

“Bessere Versorgung – Das Ärztenetzwerk Lauenburg in Schleswig-Holstein” 

 

aus HINTERGRUND

Weiter lesen

RubiN – Versorgungsstart im Herzogtum!

Zum 1. Januar diesen Jahres fiel der Startschuss für die Einschreibung von Patienten in das geriatrische Versorgungsprojekt RubiN – Regional ununterbrochen betreut im Netz. Eine Vielzahl von Patienten wurde inzwischen eingeschrieben und profitiert nun von der Arbeit unserer Case-Managerinnen. Sie

Weiter lesen

Wundversorgung erhält Preis bei “Ausgezeichnete Gesundheit”

Unsere moderne und intersektorale Wundversorgung im Herzogtum wurde in Berlin prämiert. Am 13. März stellte Frau Möllmann den Anwesenden aus der Gesundheitsbranche unser modernes Wundkonzept vor. Per Liveabstimmung wurde unser Konzept auf den 1. Platz in der Kategorie “Versorgung vernetzt”

Weiter lesen

Impfwette 2018

69 teilnehmende Klassen und über 1.100 kontrollierte Impfpässe – das ist die Bilanz der Impfwette 2018. Dieses Engagement hat sich für 33 Schulklassen des Nord- und Südkreises gelohnt, denn es gab auch in diesem Jahr wieder Geldpreise im Gesamtwert von

Weiter lesen

Pflegeheime und Ärzte starten Pilotphase für landesweiten Einsatz der Videosprechstunde

Weiter lesen

Gesundheitsminister Dr. Garg besucht das Praxisnetz

“Vorbild bei sektorenübergreifender Versorgung und der Erprobung von Telemedizin”

Minister Dr. Heiner Garg machte sich beim Besuch in Mölln ein Bild von einer professionellen Wundversorgung, die in bestimmten Bereichen durch den telemedizinischen Ansatz einer “elektronischen Visite” (elVi) ergänzt wird.

Weiter lesen

Digitaler Laborauftrag

Der digitale Laborauftrag funktioniert in der Praxis. Das zeigt eine Kooperation aus Schleswig-Holstein mit dem LADR Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen.

Mehr dazu im folgenden Artikel der Ärzte Zeitung vom 25.06.2018:

https://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/gesundheitswirtschaft/article/966456/papierlos-digitaler-laborauftrag-besteht-feuerprobe-praxis.html

 

Weiter lesen

Möglichkeiten der Telemedizin – interdisziplinärer Austausch in Lunden

Volle Wartezimmer, Ärzte, die behandeln wollen, aber nicht mehr aufnehmen können, und Mediziner vor dem Ruhestand: Die Lage der Versorgung auf dem Land wird immer bedrückender. Ein Lösungsansatz kann die Telemedizin sein.

Mehr dazu im folgenden Artikel aus der Dithmarscher

Weiter lesen

Elektronische Arztvisite am Bildschirm

AOK Nordwest, Kassenärztliche Vereinigung und das Praxisnetz Lauenburg gehen im April 2018 mit dem Projekt elektronische Visite (elVi®) an den Start. Hausarzt, Patient und Pflegepersonal im Seniorenheim können sich dann am Monitor zusammenschalten.

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel

Weiter lesen